Vortrag mit Kalle Hümpfner – Tipps für ein diskriminierungsarmes Miteinander im Alltag

Web-Vortrag mit Kalle Hümpfner (Bundesverband Trans*) im Rahmen der Aktionswoche zum CSD Darmstadt.

Für geschlechtliche Selbstbestimmung und Vielfalt! – Tipps für das Miteinander im Alltag und in den Communities 

Über geschlechtliche Vielfalt wird zum Glück immer mehr gesprochen. Doch oft gibt es weiterhin Unsicherheiten und offene Fragen: Was bedeutet geschlechtliche Identität? Wofür steht der Begriff nicht-binär? Wie kann ich einer trans* oder nicht-binären Person respektvoll begegnen? Und welche trans*politischen Forderungen gilt es laut und deutlich bei einem CSD nach außen zu tragen?

Im Vorfeld der Pride wollen wir über diese und ähnliche Fragen sprechen. Wichtige Begriffe zu geschlechtlicher Vielfalt werden eingeführt und Tipps für ein diskriminierungsarmes Miteinander vorgestellt, damit es jeden Tag etwas mehr Sichtbarkeit und Teilhabe für trans* und nicht-binäre Personen gibt.

Kalle Hümpfner (keine Pronomen) arbeitet beim Bundesverband Trans* als gesellschaftspolitische_r Referent_in und begleitet in diesem Rahmen aktuelle Gesetzgebungsverfahren, die die Rechte von trans* Personen betreffen. Kalle Hümpfner studierte an der Queen’s University Belfast Politische Psychologie (M.Sc.) und ist seit mehreren Jahen in der queeren Bildungsarbeit tätig. Kalle ist nicht-binär trans* und lebt in Berlin.

Der Bundesverband Trans* (BVT*) ist der Dachverband für die (politische) Interessensvertretung von trans* Personen in Deutschland, in welchem sich Vereine, Initiativen und Einzelpersonen zusammengeschlossen haben. Der BVT* setzt sich für eine Gesellschaft ein, in der alle trans* Personen in Würde leben können: sicher, selbstbewusst und selbstbestimmt.


Do, 19.08. – 19.30 Uhr via Zoom

Einwahldaten

Zoom-Meeting beitreten
https://us02web.zoom.us/j/83801665767?pwd=cVhFVGRpNGFjdGxMMDJoUmNrSjVSdz09

Meeting-ID: 838 0166 5767
Kenncode: 269867

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.