Lesung: rudolf mühland – anarchismus auf kuba

Mittwoch 19.03.08 um 20.00 uhr – oetinger villa

Rudolf Mühland erzählt von der vergessenen anarchistischen Geschichte Kubas und den Auseinandersetzungen libertärer Bewegungen mit kubanischem Nationalismus und Separatismus und dem Castro-Regime, das nach der Revolution die Macht an sich riss.

Zu dem Thema bei Syndikat-A das gleichnamige Buch von Frank Fernandez erschienen.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.