Wiesbadener Manifest

der Landestierschutzverband Hessen, Fachleute und Hundehalter fordern von Komunen, Landesregierungen und Bundestag:

1. die Einführung einer Halterschulung vor der Anschaffung eines Hundes unabhängig von der Rasse
2. die Sicherstellung ausreichender Freilaufmöglichkeiten für die tierschutzgerechte Haltung der Hunde
3. eine Pflicht zum Abschluss einer Tierhaftpflichtversicherung für alle Hunde
4. eine Identifikationsmöglichkeit durch Chip oder Tätowierung, um alle Tiere zurückverfolgen zu können
“Wiesbadener Initiative für Halterschulung”
Landestierschutzverband Hessen,
beratende Unterstützer Günther Bloch (Wolfs- und Hundeexperte),
Dr. Udo Gansloßer (Verhaltensbiologe für Hunde).

Das Manifest mit Unterschriftsliste als PDF zum download.  
http://www.landestierschutzverband-hessen.de/images/stories/pdf/wiesbadenermanifest.pdf

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.