Waldcamp geräumt!! Der Protest geht weiter!!

Kommt alle am Samstag , 21.02., 14h in den Kelsterbacher Wald, Parkplatz Okrifteler Strasse. ( http://www.fluglaerm-eppstein.de/Archiv/Wegbeschreibung_Waldcamp.htm )
Wir müssen zeigen, dass der Protest gegen den Flughafenausbau trotz Räumung des Hüttendorfs weitergeht! Es geht hier um Protest gegen die Vernichtung von wertvollem, eigentlich sogar geschütztem „Bannwald“! Gegen Umweltzerstörung! Und Fluglärm! Aber nicht nur!!! Es geht um viel viel mehr!
Es zeigt sich hier in deutlichster Weise die hässliche Fratze des Kapitalismus, der „freien Marktwirtschaft“ˆ… Es zeigt, dass vormals parlamentarisch gefasste Beschlüsse ( alter Beschluss der Stadt Kelsterbach, alles zu tun, um einen Ausbau zu verhindern, den Wald nie! zu verkaufen) durch die finanzielle Macht eines Grosskonzerns schnell Makulatur werden.
Es zeigt sich die Bestechlichkeit und auch Ohnmacht der etablierten Politik vor dem Kapital!
Dass schon vor! dem Verkauf des Waldes an die Fraport-AG , die Polizei die Befugnisse hatte Bürger aus (noch) „ihrem“ Wald zu verjagen, sie dabei von privaten Sicherheitskräften der Fraport-AG   kräftig unterstützt wurde, zeigt, dass schon lange nicht mehr „alle Macht vom Volke ausgeht“. Es zeigt sich die grosse Lüge von der Sicherung unserer Wirtschaft und der Arbeitsplätze: Mit diesem schon immer vorgeschobenen „Totschlagargument“ wird seit immer und jeher umsichgeworfen. Es wurde schon 1980 zum damaligen Ausbau der Startbahn West behauptet, dies würde die Zukunft und Arbeitsplätze für die näxten Generationen sichernˆ… Pustekuchenˆ…schon 15 Jahre später nach Fertigstellung der Startbahn West, wurde 1997 einfachmal dasselbe wieder behauptetˆ… bis heute. Hört mensch sich das Geschwätz der Ausbaubeführworter Roland Koch oder Petra Roth an, wird deutlich, dass der Ausbau nie und nimmer neue Arbeitsplätze schafft. Denn sie reden nur von einem „Standortvorteil“! Das heisst ( gerade vor dem Hintergrund zurückgehender Flugbewegungen) wir stehen nur in Konkurrenz mit anderen Städten mit Flughafenˆ…Jeder hier neu geschaffene Arbeitsplatz fällt woanders weg!!! Die Arbeitslosenstatistik bleibt gleich! Und: die hier geschaffenen “neuen” Arbeitsplätze sind die Bezeichnung nicht wert; siehe den Beitrag auf dieser Page:     http://www.uffbasse-darmstadt.de/?p=663#more-663
Dass es sich die Fraport-AG schlappe 31 Millionen Euros „Bestechungsgelder“ an die Stadtregierung Kelsterbach kosten lässtˆ…und rund 670!! millionen (?.. irgendsowas um den Dreh) an die Ticona für ihre Verlagerung bezahlt, zeigt, welch Schwindel erregende Summen an zukünftigen Gewinn für irgendwelche Aktionärsbonzen da rausspringenˆ… Na Ja.. dem “OttonormalMichel” bleibt ein kaputter Wald, ein vielleicht beschissen bezahlter Arbeitsplatz undˆ… viel Fluglärm! STEHT UFF UN KÄMPFT!!!!
 

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.