spende an das ka-gel

Die fraktion uffbasse hat dem kaufhaus der gelegenheiten 500.- euro gespendet und bittet um nachahmung ;o))).
Das ka-gel befindet sich unverschuldet in einer extremen notsituation, die den fortbestand gefährdet.
Das projekt fördert den wiedereinstieg von suchtkranken und langzeitarbeitslosen durch schaffung von arbeitsplätzen.
(momentan 2 feste mitarbeiter und 3 azubis – ebenso konnten sich durch die beschäftigung im ka-gel manche mitarbeiter so festigen, das sie eigene kleine betriebe aufmachen konnten)
Der trägerverein „projekt zündholz“ hat das bisher alles aus eigener kraft geschafft ohne finanzielle zuschüsse der stadt DA.
Gerade solche projekte müssen unterstützt werden, wir bitten auch  andere darmstädter bürger und organisationen um hilfe für das ka-gel.

http://www.kaufhausdergelegenheiten.de/index.htm

Aktualisierung 12.8.:

wegen diverser nachfragen, hier zum besseren verständniss noch der saugute darmechoartikel dazu:

http://www.echo-online.de/suedhessen/darmstadt/Das-Ka-Gel-steht-auf-der-Kippe;art1231,1037412

Ein Kommentar

  1. Hallo liebe Leute,
    da macht ehner ohne Fördermittel rum und schafft noch Arbeitsplätze. Wie geil ist das denn.
    Er holt die Kiddys von der Straße und gibt den ärmsten eine Chance.
    Diesen modernen Robbi Hood Laden muß ich mir mal genauer ansehen.
    Werde diese Woche noch vorbeifahren und selbstverständlich auch anhalten.Halte euch auf den laufenden.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.