neubau schwimmzentrum nord

Guude zusammen,

wir begrüßen ausdrücklich, das die stadt darmstadt nicht am falschen ende sparen will und durch erhalt, sanierung oder neubau von sportstätten, parks, spielplätzen sowie rast, ruhe und aufenthaltszonen für uns bürger, dafür sorgt, das wir uns in darmstadt wohl und zuhause fühlen.
Eine grundversorgung durch schwimmbäder gehört – unserer meinung – nach dazu.
Nicht nur für schüler, kinder und jugendlichen, auch für uns erwachsene.

Wie jürgen in der stadtverordnetenversammlung gesagt hat, sehen wir allerdings nicht die finanzierung von wellness- (jugendstilbad) oder spass- und erlebnissbädern als aufgabe unserer kommune.
Das sollen private investoren übernehmen.

Die vorlage zum schwimmzentrum nord ist eine vorplanung.
Es ist (noch) keine endgültige zementierung der aufgeführten zielsetzungen.
Da läuft noch viel wasser den nicht offengelegten darmbach runter………
Die stadtverordnetenversammlung hat mehrheitlich (außer spd) dem punkt 2 des antrags der alternativen darmstadt (weiter unten könnt ihr ihn komplett anguggen) zugestimmt.
Hier heißt es:

2. Ebenfalls grob zu skizzieren, wie sich bestimmte Änderungen bei der
Neubauplanung finanziell auswirken, z.B. Bau eines Sprungturmes, Bau ohne Wasserrutsche, ohne Massage Bereich.

Es wird also noch mal eine kostenschätzung ohne “erlebnissbereich” vorgenommen werden.
Darauf bauend kann ein antrag auf streichung dieses bereiches gestellt werden, der natürlich eine mehrheit finden muss.
Eine bemerkung noch:
Es spukte im raum, das die jährlichen zuschüsse für das schwimmzentrum nord fast die dimensionen eines „darmstadtiums light“ hätten…!
Mag sein aber wir sehen hier das geld besser angelegt.
Es sollte jede partei, jede wählergemeinschaft den arsch in der hose haben zu sagen für was sie steuergelder verpulvert.
Wir verpulvern sie gerne für die mehrheit unserer bürger und nicht für prestigeträchtige projekte, die vielleicht in hochglanzprospekten chinesischer airlines ausliegen aber dem großteil unserer bürger nix bringen ;o))

——————————————————————————————

So kinners, hier noch 2 anlagen zum guggen:
1stens der saugute antrag von der alternativen darmstadt mit abstimmungsergebniss.
https://darmstadt.more-rubin1.de/show_pdf.php

Punkt 8: Neubau Schwimmzentrum Nord, Vorentwurf und Finanzierung
(V-Nr. 2010/0056)
sowie Punkt 9 der Tagesordnung:
Schwimmzentrum Nord, ergänzende Magistratsvorlage zur Vorlagen-Nr. 2010/0056
– Kenntnisnahme –
(V-Nr. 2010/0208)

Die Fraktion Alternative DA stellt folgenden Ergänzungsantrag zur V-Nr. 2010/0056:
“Die Stadtverordnetenversammlung möge beschließen,
Der Magistrat wird aufgefordert,
 1. Für das in der Studie des Büros Fritz als „Sanierung im Bestand“ skizzierte
Szenario ebenfalls eine Wirtschaftlichkeitsberechnung vorzulegen – so wie sie für den
Neubau vorliegt.
2. Ebenfalls grob zu skizzieren, wie sich bestimmte Änderungen bei der
Neubauplanung finanziell auswirken, z.B. Bau eines Sprungturmes, Bau ohne Wasserrutsche,
ohne Massage Bereich.
3. Mit dieser erweiterten Wirtschaftlichkeitsbetrachtung den Stadtverordneten eine erneute
Beschlussvorlage zur endgültigen Entscheidung über die beiden Optionen – Neubau vs.
Sanierung im Bestand – vorzulegen.”
Die FDP-Fraktion stellt den Antrag, den Ergänzungsantrag um folgenden Punkt 4
zu erweitern:
4. Bezüglich einer möglichst realistischen Einschätzung der Betriebskosten, sind
Varianten der Besucherzahlen (lokal, regional, überregional) vorzulegen.

Über die vier Punkte des Ergänzungsantrages wird getrennt abgestimmt:

Der Punkt 1 wird mit Mehrheit abgelehnt (dafür: die Fraktionen FDP, UFFBASSE,
Alternative DA und Die Linke., dagegen die Fraktionen CDU und SPD, bei Stimmenthaltung
der Fraktion Bü 90/Grüne).
Dem Punkt 2 wird – gegen die Stimmen der SPD-Fraktion, bei Stimmenthaltung der
Fraktion Die Linke. – zugestimmt.
Der Punkt 3 wird mit Mehrheit abgelehnt (dafür: die Fraktionen FDP, Alternative DA
und Die Linke., dagegen: die Fraktionen CDU und SPD und ein Mitglied der Fraktion Bü
90/Grüne, bei Stimmenthaltung der Fraktionen Bü 90/Grüne und UFFBASSE).
Dem Punkt 4 wird – gegen die Stimmen der SPD-Fraktion, bei Stimmenthaltung der
Fraktion Die Linke. – zugestimmt.

Der Vorlage mit den Ergänzungen wird – bei zwei Gegenstimmen aus der Fraktion Alternative DA, bei Stimmenthaltung der FDP-Fraktion und einer Stimmenthaltung aus
der Fraktion Alternative DA – zugestimmt.

——————————————————————————————

2tens ein übersichtsplan des schwimmzentrums auusem darmecho-online, weil`s von der stadt darmstadt seite zu gomblizierd zu verlinken war.

Übersichtsplan:

http://www.echo-online.de/storage/med/home/nachrichten/1246_nordbadskizze.pdf?fCMS=e6988bf8ee373b3ee868e097b70a6cc2

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.