magistrat zieht schuldenerlass des SV 98 zurück

es ist zum kotzen….warum kommt es immer so wie wir es befürchten.

http://www.echo-online.de/region/darmstadt/Magistrat-hebt-Schuldenerlass-fuer-SV-Darmstadt-98-auf;art1231,2400587

Wir wollen doch gar nicht immer recht behalten:

http://www.uffbasse-darmstadt.de/?p=2987

http://www.uffbasse-darmstadt.de/?p=2849

Uns allen ist nicht erst seid der stavo (stadtverordnetenversammlung) im juni diesen jahres klar, das die stadt klamm ist und jeder freiwillig auszugebende „taler“ nicht nur rumgedreht, sondern zumindest gegenfinaziert sein muss.
Im gegensatz zu vielen oiphorisch „aufstiegs“erfolgsbesoffenen stadtverordneten war uns genauso klar sich das regierungspräsidium bei nem schuldenerlass (egal für wen!!!) querstellen wird, wenn es seine aufgabe als aufsichtsbehörde ernst nimmt.

(Schließlich begleiten wir den SV 98 und entscheidungen der stavo schon seid jahrzehneten ;o)))……….)

 


Wir sahen und sehen als einzig realistische möglichkeit unseren lilien die schulden zu erlassen das geld aus nem vorhandenen topf zu nehmen.
Nein, nicht aus der sportförderung, denn hier sollte alle vereine gleich behandelt werden.
Der aufstieg in die 3te liga ist nicht nur für den SV 98 sondern auch für die stadt darmstadt ne riesige werbung.
Deswegen sollte der betrag aus der stadtwirtschaftsförderung/dem stadtmarketing aufgebracht werden.
Einen entsprechenden antrag haben wir in der damals entscheidenden stavo eingebracht (ist „natürlich“ mal wieder abgelehnt worden)
(guggder die uffbasse-links oben)

Unserer meinung nach macht dies mehr sinn, wie einen energieverschlingenden weihnachtsmarkt mit 27 tonnen kohendioxid verbrauch durch ankauf von HSE/Forest Carbon anteilen „in hohem 4stelligem bereich“ als angeblich klimaneutral zu bewerben.
Weder die energieverschwendung noch die umweltbelastung wird dadurch verringert.
Dann mal lieber die kohle für unsere „boiz in blue“, die machen ehrliche werbung für die stadt darmstadt.

3 Kommentare

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.