Geheimdienstliche Überwachung und Möglichkeiten der Gegenwehr

Mi, 21.05.2014 18:30uff_wespe
Schöfferstr. 8 b, Gebäude D 14, Raum 004

Dr. Rolf Gössner: NSA, Verfassungsschutz & Co. – Geheimdienstliche Überwachung und Möglichkeiten der Gegenwehr
In der Reihe „Informationelle Selbstbestimmung & Überwachung“
Vortrag und Diskussion

Eine bislang unvorstellbare Dimension geheimdienstlicher Massenüberwachung ist 2013 bekannt geworden, die Betroffene unter Generalverdacht stellt, ihre Unschulds vermutung unterhöhlt, zur Verletzung ihrer Privatsphäre führt, verbriefte Grundrechte, ja die Demokratie insgesamt in Frage stellt. Auch deutsche Geheimdienste sind in dieses globale Überwachungssystem involviert.
Rolf Gössner fragt nach Kontrollierbarkeit und Legitimität von Geheimdiensten am Beispiel „Verfassungsschutz“ und seines V-Leute-Systems. Und stellt – auch als selbst von jahrzehntelanger Überwachung Betroffener – Möglichkeiten der individuellen und kollektiven Gegenwehr vor.

Dr. Rolf Gössner ist Rechtsanwalt/Publizist, Vizepra?sident der Internationalen Liga für Menschenrechte und stellv. Richter am Staatsgerichtshof der Freien Hansestadt Bremen. Mitherausgeber des „Grundrechte-Reports“ und Mitglied der Jury zur Verleihung des Negativpreises „BigBrotherAwards“. Autor von Büchern zu „Innerer Sicherheit“ und Bürgerrechten.
Veranstalter:
AStA h_da in Kooperation mit FIfF e.V., Regionalgruppe Rhein-Main Humanistische Union Frankfurt

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.