„Eine Auseinandersetzung mit linken Positionen zu Israel“

positionen-zu-israel1.JPG24.3.10 Halkevi Darmstadt 19 Uhr (ab 18 Uhr Volxküche)

„Eine Auseinandersetzung mit linken Positionen zu Israel“

von Wolf Wetzel

Der sogenannte „Gaza Krieg“vor gut einem Jahr entfachte die leidige Israel/Palästina Diskussion innerhalb der Deutschen Linken und ihrer Abspaltungen auf’s Neue. Die Positionen scheinen sich seit dem weiter zu verhärten wobei leider nur selten überhaupt eine brauchbare dabei ist. Nicht nur, daß viele Positionen Hüben wie Drüben jegliches linkes Selbstverständnis vermissen lassen, die Diskussion wird zudem oft auf einem doch eher unterirdischen Niveau geführt.  
Wir als Anarchistische Gruppe können uns sinnvollere Themen als dieses hier vorstellen, bzw. würden uns wünschen, daß andere Dinge mit der gleichen Intensität angegangen werden würden. Doch sehen wir die Notwendigkeit einer intensiven Auseinandersetzung mit dem Thema, da es die eh schon schwache Linke in Deutschland immer weiter spaltet und somit auch für andere, vielleicht gemeinsame Dinge nicht mehr über genügend Stärke verfügt.
Wolf Wetzel haben wir eingeladen, weil sein Text zum Gaza Krieg einer der vernünftigsten und differenziertesten war, die wir zu diesem Thema lesen konnten (leider ist er ziemlich unter gegangen) und der Meinung sind, daß er auch sonst eine Menge guter Dinge zu sagen hat.
Wer an einer ernsthaften Auseinandersetzung fernab von Schwarz/Weiss Denken und Identitätsgepose interessiert ist, sollte sich am 24.3. zur munteren Diskussion ins Halkevi begeben.

http://wolfwetzel.wordpress.com

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.