Demo gegen Flughafenausbau, Sa, 31.01, 13h, Bahnhof Kelsterbach

Wie Ihr sicherlich bereits wisst, ist die Situation bei uns denkbar angespannt. Das Camp exisiert noch, aber die Harvester kommen immer näher.
Von der Ticona her wurde bereits ein Großteil gerodet und die Arbeiten sind nur noch 50 m von dem Camp entfernt.
Die Szenerie ist geprägt von Zäunen und Bullen überall, mit Einschüchterungsversuchen, Personenkontrollen und Platzverweisen wird versucht, den Besuchern den Zugang zum Camp zu verwehren.
Aber Ihr düft nicht lockerlassen. Für diese Mittel gibt es keine gesetzliche Grundlage und nach Diskussionen schaffen es die meisten Menschen auch, ins Innere vorzudringen.
Hier verweilen noch viele viele Menschen und bereiten sich auf den Tag X vor. Mit vielerlei Aktionen werden die Blauen vor dem Zaun auf Trab gehalten, bereits mehrfach wurden Harvester besetzt und immer wieder durchbrechen Leute die Absperrungen und stellen sich quer.

Mehr über die aktuelle Situation gib ´s wie immer unter www.waldbesetzung.blogsport.de

Am Samstag, dem 31.01. demonstrieren wir in Kelsterbach unter dem Motto „Verraten? Verkauft! Kelsterbach steht auf!“, dessen Bürgermeister nun doch nachgeben will und den Wald für 30 Mio Euro der Fraport verkaufen will. Die Gesundheit seiner Bürger, die er damit mitverkauft ist, hierbei wohl nicht berücksichtigt. Die Stadtverordnetenversammlung kann diesen Verkauf noch verhindern, und hierfür demonstrieren wir ebenso wie gegen die Räumung des Camps, die Rodungen die FraPort usw.

Kommt alle zahlreich. Wir haben einen großen, lauten LkW, auf dem als Abschluss der Kundgebung am Waldcamp ein oder zwei Bands (u.a. Friendly
Fire) und ein DJ spielen werden. Geben wir den Blauen mal ein schönes Konzert, so als Kontrapunkt zu dem Geräusch der Motorsäge….

Ab 13 Uhr am Bahnhof / Rüsselsheimer Straße, durch die Stadt mit Zwischenkundgebung am Rathaus und dann in den Wald!

Die Bäume zählen auf Euch. Jeden Tag fallen 10 ha.

Bis dann

Ein Kommentar

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.