Demo gegen die Fur & Fashion Frankfurt

Samstag, 8. März 2008 um 12 Uhr

Treffpunkt: Brockhausbrunnen auf der Zeil
Kleiderordnung: schick und/oder schwarz mit Sonnenbrille
(natürlich könnt ihr anziehen was ihr wollt, aber schwarz wäre nett…)

alf11.jpg

In Frankfurt wird in 2008 zum 60sten Mal die internationale Pelzmesse Fur & Fashion stattfinden. KürschnerInnen und Mode-DesignerInnen aus der ganzen Welt werden dort erneut ihre Mord-Ware präsentieren und erneut überlegen, wie sie das Steinzeitprodukt Pelz der Textilindustrie schmackhaft machen können.

                    outdoorcagerowbig.jpgskinnedwaxebig.jpgt_doglegholdbig.jpgt_foxlhtrapbig.jpg

Die Proteste gegen die ethiklose Pelzindustrie werden sich auf einige pelzverkaufende Geschäfte in der Frankfurter Innenstadt konzentrieren. Mit Musik, Redebeiträgen und Aktionen werden wir auf die blutverschmierte Pelzindustrie aufmerksam machen, die auch im 21. Jahrhundert noch die Kleidung der Steinzeitmenschen als einen Teil der Mode sieht.
Die Demo durch die Frankfurter Innenstadt wird bis ca. 16 Uhr dauern. Danach gibt es vegane Snacks bei den Infoständen am Brockhausbrunnen und ab 18 Uhr startet das Anti-Pelz-Fest Justice Beatz   im Cafe ExZess   in der Leipziger Straße 91 im Frankfurter Stadtteil Bockenheim. Für alle, die nicht noch am Abend nach Hause fahren wollen/können, haben wir wieder eine Übernachtungsmöglichkeit inkl. veganem Frühstück organisiert.
http://www.fuf.tirm.de/
http://www.pelzinfo.de/

4 Kommentare

  1. Kleiderordnung: schick und/oder schwarz mit Sonnenbrille
    (natürlich könnt ihr anziehen was ihr wollt, aber schwarz wäre nettˆ…)

    Pelz wäre dann wohl unpassend, oder

  2. pelz wäre in der tat unpassend…………

    mit lederjacken,schuhen und handschuhen isses ziemlich gespalten….
    (ähnlich veganer-vegetarier)
    hardcoremäßig sollte mensch das auch ablehnen, es gibt tatsächlich genug ersatzstoffe.
    Allerdings sind lederjacken, schuhe etc, aus abfallprodukten von den tieren die wir zum größten teil eh fressen.
    Wobei hier ne riesenwelle,losgetreten werden kann.
    Ist schweinemast, hühnerfarm etc. nicht genauso scheiße….
    Ja….. isses.
    Aber pelztierzucht nur um der „schönheit“, quälender todeskampf und sadistische tötungsweisen, nur damit die haut(der pelz) keinen schaden nimmt (z.b. das brutale totschlagen von robenbabies) ist denk ich schon noch härtere schiene.
    Außerdem sei es jedem belassen auch für demos gegen massentierhaltung und die verbrecherischen viehtransporte durch ganz europa aufzurufen.

    Menno, da gäbe es viel zu schreiben und diskutieren

    beste grüße
    der jörg d.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.