Dead Elvis And His One Man Grave

186.jpgFreitag, 18.06.2010, 21:00 Uhr, Bessunger Knabenschule (Keller)

Eintrittspreis: 7,00
   
DEAD ELVIS AND HIS ONE MAN GRAVE (Disgraceland)
Support: ROLLIN‘ RACKETEERS (Ried)
DJ-TEAM ALOHA FROM HELL

Beim letzten Konzert vor der Sommerpause ist es den Veranstaltern gelungen noch einmal ein besonderes Highlight an Land zu ziehen: DEAD ELVIS & HIS ONE MAN GRAVE klingt gerade so als wäre der King von den Toten auferstanden oder er würde seine Songs aus dem Jenseits für uns zum besten geben. Er ist zurück von den Toten und rockt rauer & primitiver als je zuvor. Takin‘ Care of Business as a One-Man-Band. Ohne den Memphis Mob, Pillen oder ”Viva las Vegas . Ein Mann spielt Schlagzeug, Gitarre und singt als hätte er nichts zu verlieren. Er bringt die Hüften zum Kreisen und rockt härter als so manche komplette Band. Primitiver Rock’n ‚Roll wie er sein sollte. Sounds die Dich Deinem “Top 40-Alptraum” entreissen werden. Mit Songtiteln wie “Get Out Of My Grave” und “Hold My Cold Hand” gibt er eine deutliche Richtung vor. Veröffentlichungen in Österreich, England und den U.S.A. sowie Shows auf der ganzen Welt machen ihn zu einem der Topacts unter den One-Man-Bands. Sein letztjähriger Auftritt im Keller der Knabenschule war restlos ausverkauft.

Als Support an diesem Abend die 5 sympathischen Lustknaben aus der Nachbarschaft, bekannt als THE ROLLIN‘ RACKETEERS mit Rockabilly im Stile der fünfziger Jahre.

Damit noch bis weit in die Nacht hinein getanzt und gefeiert werden kann, gibt es im Anschluss noch Konservenmusik aus den Bereichen Garage, Rock’n ‚Roll & Trash vom DJ-TEAM ALOHA FROM HELL.

http://www.myspace.com/onemangrave
http://www.myspace.com/rollin.racketeers
http://www.myspace.com/starwhorecorp

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.