Das Schloß ist besetzt: Freiräume schaffen, Bildungspolitik diskutieren!

bildstreik00012.jpgPressemitteilung vom Komitee für freie Bildung (http://darmstadt.bildungsstreik.net/) :
Das Schloß ist besetzt: Freiräume schaffen, Bildungspolitik diskutieren!

Im Rahmen der europaweiten Proteste in diesem Herbst wurden an über 80 Hochschulen Freiräume geschaffen. In verschiedenen Aktionen wurden diese dringend benötigten Räume besetzt. In Darmstadt wurde vor knapp 3 Wochen ein öffentlicher Raum im Karo 5 geschaffen. Seit dem wurde ein öffentlicher und konstruktiver Debatte mit Menschen aus allen Bildungsinstitutionen und interessierten Öffentlichkeit gepflegt. Es wurden viele Informationsveranstaltungen und Workshops angeboten. Über Bildung wird endlich wieder geredet.

Ab heute beginnt die europaweite Aktionswoche des Bildungsstreiks 2009. Die Proteste werden nun vielerorts erneuert oder wie hier in Darmstadt verstärkt. Seit heute morgen halten etwa 70 Bildungsstreik-Aktivisiten_Innen das Schloß der TU Darmstadt besetzt.

Um 12.30 Uhr wird ab jetzt jeden Tag eine Bildungsstreik-Informationsveranstaltung in dem besetzten Schloß stattfinden.

Die Bildungsstreik-Aktivisten_Innen haben einen detaillierten Forderungskatalog erarbeitet. Dieser wird in der nächsten Woche noch weiter diskutiert und schließlich bei einer angedachten Diskussion mit Verantwortlichen diesen übergeben.
Wir rufen alle Menschen auf, sich an den Protesten für eine emanzipatorische und freie Bildung zu beteiligen.

Komitee für freie Bildung

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.