Boxen in darmstadt

kb_blog.jpgguude zusammen,

hmmm….. ihr werdet euch wundern, warum ich diesen veranstaltungshinweis hier reinsetz.

AAAAABBBBERRRR!!!!

Ich hab heut christian bugge (trainer von nicole haustein und gleichzeitg veranstalter)kennengelernt und der macht echt nen graden eindruck.

Das is kein „darmstädter“ sauerland oder kohl, sondern ein mensch der boxen von herzen lebt und nicht profit orientiert denkt.

Er  hat alles dran gesetzt das erste mal seid 15 jahren wieder profiboxen ins rhein/main gebiet zu holen.

Die veranstaltung is echt kein abripp (seht ihr auch, wenn ihr die realtion des eintrittspreises zum angebot stellt)

Es is ne ehrliche  herzenssache und mensch kann mit gutem gewissen hingehn um nicole  und christian  zu unterstützen.

Also wer profiboxen mal live, hautnah und ehrlich erleben will – strömt hin………. in massen ;o))

mehr infos unter:

http://www.nicolehaustein.de/

Große Kämpfe im Darmstadtium: Die Darmstädter Profiboxerin Nicole Haustein will am 10. Oktober gegen die Bulgarin Galina Gumliiska Europameisterin werden. Hager Shmoulefeld Finer kämpft gegen Juliette Winter um die Weltmeisterschaft. Jack Culcay-Keth in Einlagewettbewerb

Ein Abend, acht Kämpfe – und gleich zwei um internationale Titel. Das Darmstadtium wird am 10. Oktober im Zeichen des Profiboxens der Frauen stehen. Sportlicher Höhepunkt dieses Abends ist der Kampf um den derzeit vakanten Weltmeistertitel im Fliegengewicht (bis 50,8 Kilogramm) zwischen der Israelin Hager Shmoulefeld Finer und Juliette Winter (England).

Aber für die Darmstädter werden die zwei Heimauftritte der Lokalmatadore im Vordergrund stehen. Denn unmittelbar vor dem Kontrahentinnen um die Weltmeisterschaft wird Nicole Haustein gegen Galina Gumliiska aus Bulgarien um die Europameisterschaft im Federgewicht kämpfen (bis 57 Kilogramm). Auch dieser Titel ist zurzeit vakant.

Und vor dieser Auseinandersetzung wird der aktuell beste deutsche Amateurboxer Jack Culcay-Keth in einem Einlagekampf der Männer antreten (Gegner noch offen). Culcay-Keth ist ebenfalls Darmstädter und bietet seinen südhessischen Fans die seltene Gelegenheit, ihr Idol live zu sehen.

Auch Nicole Haustein hat bereits viele Fans in Südhessen. Sie studiert an der Technischen Hochschule Darmstadt Soziologie und wurde 2008 zufällig im Hochschulsport der TU für das Boxen entdeckt. Noch im selben Jahr erkämpfte sie sich den Titel der Deutschen Hochschulmeisterin – und erboxte sich, unter der Aufsicht des Bund deutscher Berufsboxer, drei Monate später die Profilizenz.

Seitdem geht es mit der Karriere der 30-Jährigen steil bergauf: Von fünf Profikämpfen beendete die gebürtige Pfälzerin aus Frankenthal vier als Siegerin. Drei davon nach Technischem K.o. In der aktuellen Weltrangliste des Frauenbox-Weltverbandes WIBF steht Nicole Haustein auf Rang 42 und ist drittbeste Deutsche. Angeführt wird diese Liste von der Weltmeisterin Ina Menzer. Für Nicole Haustein ist der Fight um die Europameisterschaft der bisherige Höhepunkt ihrer noch jungen Laufbahn. “Es macht mich stolz, dass ich ausgerechnet in Darmstadt um diesen Meisterschaft boxen darf. Ich bin hochmotiviert und verspreche, alles zu geben, den Titel in meine neue Heimatstadt zu holen.”

Die Gegnerin von Nicole Haustein um den europäischen Titel ist die erfahrene Galina Gumliiska aus der bulgarischen Hauptstadt Sofia. Die 35-Jährige ist seit zwölf Jahren Profiboxerin. Normalerweise kämpft die Bulgarin im Super-Federgewicht (bis 58 Kilogramm) und steht hier in der Weltrangliste auf Rang 33. Im Kampf gegen ihre Darmstädter Herausforderin wird Gumliiska etwas Gewicht reduzieren.

In einer etwas höheren sportlichen Kategorie findet der Weltmeisterschafts-Kampf zwischen Hager Shmoulefeld Finer und Juliette Winter statt. Die israelische Titelverteidigerin Shmoulefeld Finer ist dem deutschen Boxpublikum seit 2007 bekannt, als die damals 23-Jährige Gegnerin im letzten Kampf der Karlsruher Legende Regina Halmich war. Die Israelin lieferte der Deutschen einen großen Fight und unterlag nur knapp nach Punkten. Mittlerweile ist die Boxerin aus Tel Aviv bis auf Rang zehn der Weltrangliste geklettert. Von 29 Kämpfen hat sie 18 gewonnen, vier davon nach k.o. In Israel gilt sie als Pionierin des Frauenboxens – so wie einst Regina Halmich in Deutschland.

Die Gegnerin von Hager Shmoulefeld Finer ist schon 35 Jahre alt, aber in der Weltrangliste nur wenig schlechter platziert: Juliette Winter steht auf Rang 16. Die studierte Film- und Fernsehwissenschaftlerin aus Derby in der englischen Grafschaft Derbyshire leistet sich auch immer wieder Ausflüge ins Kickboxen und überzeugt neben ihrem Sport auch als Filmemacherin.

Neben diesen starken Frauen bestreitet Jack Culcay-Keth, Amateur Weltmeister im Weltergewicht seit dem 12. September 09 einen Einlagekampf.

Und noch ein bekannter Darmstädter wird sich an diesem Abend seinen Fans präsentieren: Karim El Yassini wird in einem Einlagekampf im Schwergewicht (bis 90 Kilogramm) über vier Runden antreten. Sein Gegner ist noch offen.

Weitere Kämpfer an diesem Abend im Vorprogramm: Raja Amahseh (Frauen), Prince Ikeji (Schwergewicht), Patrick Mangold (alle Karlsruhe) und Hizi Altunkaya (Koblenz).

Dieser erste Boxabend im Darmstadtium beginnt um 20 Uhr mit den Vorkämpfen über je vier bis sechs Runden. Einlass ist ab 18 Uhr. Veranstaltet wird dieser Boxevent von Athene Boxing, dem Boxstall des Darmstädter s Christian Bugge, der auch Nicole Haustein entdeckt hat und trainiert. Der Boxabend wird unterstützt von der Technischen Hochschule Darmstadt und der Darmstädter Marketing GmbH. Die Eintrittskarten für diese Veranstaltung kosten zwischen 25 und 80 Euro und sind ab Dienstag, 15. September in allen bekannten Vorverkaufsstellen sowie online zu beziehen (www.ztix.de). Maximal 1.500 Besucher werden an diesem Abend im Darmstadtium Platz finden.

Das obligatorische Wiegen vor den Wettkämpfen ist für Samstag, 10. Oktober, ab 12 Uhr im Luisencenter vorgesehen – und ist öffentlich. Der Kampf steht unter Aufsicht des Frauen-Box-Weltverbandes WIBF und des Bundes Deutscher Berufsboxer (DBD).

Hinweis für die Presse: Am Donnerstag, 8. Oktober, findet um 11 Uhr im Darmstadtium die Abschlusspressekonferenz statt: Anwesend werden voraussichtlich sein: Hager Shmoulefeld Finer, Juliette Winter, Nicole Haustein, Galina Gumliiska und Jack Culcay-Keth. Nähere Informationen werden die Medien rechtzeitig erreichen.

Ein Kommentar

  1. http://www.echo-online.de/suedhessen/template_detail.php3?id=798730

    Darmstadt. Boxerin Nicole Haustein wird Europameisterin im Federgewicht

    Nachdem Nicole Haustein im heimischen “Darmstadtium” ihre bisher größte Herausforderung bestanden und sich ihren ersten internationalen Gürtel erboxt hatte, waren ihre Befindlichkeiten eher profaner Natur. “Ich will hier weg, ich will Pipi machen für die Dopingkontrolle, ich will in mein Bett”, sagte die Darmstädter in, bevor sie dann doch noch ergänzte: “Und ich bin glücklich”. Dazu bestand schließlich Grund genug. Trotz ihrer überschaubaren Erfahrung in zuvor sechs Profikämpfen, trotz ihrer Last in der Organisation eines Heimkampfes, trotz einer gerade noch rechtzeitig behandelten Rückenblessur und trotz der hartnäckigen Gegenwehr der Lettin Olga Bojare kann sich die Dreißigjährige seit dem späten Samstagabend Europameisterin im Federgewicht (bis 57,153 kg) nach den Regeln des Women’s International Boxing Federation (WIBF) nennen. Ein Titel, der im sich entwickelnden Frauenboxen noch nicht allzu großen Klang genießt, der aber durch die Art des Kampfes, in dem er errungen wurde, Wert erhält. In einem harten Schlagabtausch über zehn Runden (ˆšÃ‰Â¬Â° zwei Minuten) behielt die Lokalmatadorin meist die Übersicht und auch die Oberhand. Das Urteil, das 650 Zuschauer als Höhepunkt einer ansonsten oft genug langatmigen und etwas holprigen Box-Premiere im halbgefüllten Darmstädter Kongresszentrum feierten, fiel einstimmig nach Punkten. 98:94, 98:93, 99:92 lauteten die klaren Wertungen für Hausteins bisher größten Erfolg, zu dem ihr auch die Verliererin aus Lettland fair gratulierte.

    bac
    11.10.2009

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.