Antifascist Attitude

ruhtm4.jpgMontag, 30. März in der oetinger villa –  Einlass 20.00 h
In Rußland existiert eine mehrere 10.000 Personen starke faschistische Bewegung, auf deren Konto in den letzten Jahren unzählige Morde aus rassistischen und politischen Motiven geht.

Der Dokumentarfilm der Anarcho-Art-Gruppe „Children of Bakunin“ zeigt Interviews und antifaschistische Aktionen verschiedener Antifa-Gruppe in Moskau, St. Petersburg und Irkutsk. Die Interviews wurden mit Anarcho-Antifaschisten, Menschenrechtsgruppen, RASH, SHARP und den Moscow Tojan skins, der antifaschistischen Hardcore-Band What we feel, Anarcho-Punx und der mittlerweile ermordeten Anwalt Stas Markelov. Gezeigt werden auch antifaschistische Aktionen, Demonstrationen und Konzerte.

„Anti-Fascist Attitude“ ist der erste Dokumentarfilm über die entstehende Antifa-Bewegung in Rußland, der von AktivistInnen selbst produziert wurde.

Im Anschluß wird ein Mitglied des Künstlerkollektivs über die Situation in Rußland, der Ukraine und Weißrußland berichten.
 

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.