Seb seine Rede zum Intensivprogram Klimaschutz

zur Vorlage:SchmittSklein

Vorlage

die Rede:

Sehr geehrte Frau Stadtverordnetenvorsteherin, liebe Kolleginnen und Kollegen,
die gemachten Thermalluftbilder sollen dazu dienen, Baumängel und energetische Sanierungen in der Stadt Darmstadt voranzutreiben. So soll, wie es im Umweltausschuss hieß, die Daten genutzt werden um gezielt Hausbesitzer anzusprechen und zu beraten.


Wenn die Firma Aerowest mit den optimalen Bedingungen die Stadt überfliegt, ergibt das eine Auflösung von 0,5m. Dazu wird nur die Dachfläche komplett erfasst, Häuserwände werden weder genau noch vollständig erfasst.
Beides führt dazu, dass der Besitzer vor der Sanierung eh noch mal sein Gebäude wärmetechnisch untersuchen lassen muss.
Das bedeutet, dass die Bilder lediglich als Werbung für die energetischen Sanierung von Immobilien effektiv Benutzt werden können. Eine direkte Reduktion des CO2 Ausstoßes wird nicht stattfinden!

Wir von Uffbasse fordern deshalb die 33t€ für die Darmstädter Sportvereine zur energetische Sanierungen freizugeben, anstatt nette Werbebilder zu machen.


Dazu unser Antrag:

Änderungsantrag zu Magistrats-Vorlage 2012/0265 – Punkt b) – Thermalluftbilder

Die Stadtverordnetenversammlung möge beschließen,

Der Punkt 2 des Beschlusses wird gestrichen und ersetzt durch:

Zur Förderung energetischer Maßnahmen mit dem Ziel der CO-2 Reduzierung werden aus den auf obiger Kostenstelle zur Verfügung stehenden Mitteln im Finanzhaushalt 35.000 € freigegeben und in das Produkt 424 010 – Sportstättenmanagement, Investitionsnummer 08052-8100 Investitionszuschüsse an Sportvereine übertragen.

Begründung

Begründung erfolgt mündlich

Fraktion Uffbasse
Kerstin Lau, Georg Hang, Markus Hintzen, Sebastian Schmitt, Wieland Weise

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.