Denkfehler Wachstum – Wege in eine zukunftsfähige Wirtschaft

18. September 2012 19:00 Uhr 21:00 Uhr
BUND-Treff, Lauteschlägerstraße 24, 64289 Darmstadt im Martinsviertel

Lesung und Diskussion mit werner brinker

Guude zusammen,

das thema brennt mir schon lange auf den nägeln.
Schon die wortwahl in den medien zeigt deutlich, welch geist hier herrscht.
Es geht darum angst bei uns zu schühren.
Bleiben irgendwelche entwicklungen stabil, wird z.b. von stagnation gesprochen.
Als ausweg für krisen wird ausschließlich nach wachstum geschrien.
Ich war zwar nie ne loichte in physik aber es ist doch nichts logischer:
Wachstum gibt es nicht, wenn er nicht gefüttert wird.
Biologisch braucht`s was zu trinken, essen usw..
Wirtschaftlich braucht`s geld, arbeitskraft, abbau von rohstoffen etc..
Das heißt, das eine wächst – das andere nimmt ab/wird weniger.
Die andere möglichkeit: Es werden imaginäre aktienblasen hin- und hergeschoben.
Warum geht es doitschland wirtschaftlich so gut?
Weil es andere länder ausgesaugt hat und aussaugt.
Der luxus weniger ist auf das elend und die ausboitung vieler gebaut.
Was früher repariert wurde, wird jetzt weggeschmissen und noi gekauft.
Is billiger! Warum das denn???? Ich könnt mir jetz nen wolf schreiben, wollte aber zumindest die paar zeilen loswerden…..

Infos zur veranstaltung:
Wohlstand braucht Wachstum – so lautet das ständig wiederholte Mantra unserer Wirtschaftspolitik. Ohne Wachstum drohen leere Kassen, ist der Sozialstaat gefährdet, kann es keinen Wohlstand geben. Aber Wachstum zerstört unsere Lebensgrundlagen, gefährdet den sozialen Frieden, verschärft die globale Armut und ist gar die Ursache für Kriege. Ein unentwirrbares Knäuel wechselseitiger Abhängigkeiten? Der Autor des gleichnamigen Buches zeigt Zusammenhänge und Widersprüche auf und erläutert, wie sich Wirtschaftswachstum, Wohlstand und Umweltzerstörung gegenseitig beeinflussen.
Werner Brinker,
Autor des gleichnamigen Buches „Denkfehler Wachstum – Wege in eine zukunftsfähige Wirtschaft“

Auszüge:
http://www.buechner-verlag.de/wp/wp-content/uploads/file/lp_9783941310216.pdf

Auskunft und veranstalter: bund.darmstadt@bund.net

 

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.