Rebellen

Wir befinden uns im Jahre 2001 n.Chr. Ganz Deutschland ist besetzt von schlechten Politikern, die sich willig dem Fraktionszwang fügen und mit größenwahnsinnigen Projekten das Geld der Bevölkerung verschleudern.

Ganz Deutschland? Nein!

Eine kleine unbeugsame Wählergemeinschaft in Darmstadt hört nicht auf, der Großmannssucht und der Machtgeilheit der Politiker Widerstand zu leisten. Und das Leben ist nicht leicht für die gegnerischen Fraktionen im Stadtparlament in Darmstadt, die gegen den Widerstand von Uffbasse regieren müssen.

Wer sind diese Rebellen, deren dauerhafter Einsatz schier unermüdlich scheint? Im folgenden wollen wir euch die Uffbasse Rebellen vorstellen. Manche arbeiten vor den Kulissen, viele hinter den Kulissen, aber alle sind sie wichtig für das, was Uffbasse ausmacht: Das Gefühl, selbst etwas schaffen zu können, dem Mainstream etwas entgegenstellen zu wollen.

Wir sind so vielseitig wie unsere Mitglieder unterschiedlich sind. Und leider sind wir auch etwas elitär. Bei uns gibt es kein Aufnahmeformular das man abschicken kann und dann wird man Uffbasse-Mitglied. Wenn Du uns kennenlernen willst, kannst du Mittwochs ab 21.00 Uhr ins Pillhuhn kommen. Oder wir laden Dich zu einer unserer Sitzungen ein, wenn Du uns per Mail mitteilst, dass Du interessiert bist. Wir sind keine Polit-Profis, bei uns muss das Menschliche stimmen, bevor wir zusammenarbeiten können.

Jörg Dillmann Jörg Dillmann
Funktion Fraktionsvorsitzender
Geburtsjahr 1961
Hauptberuf Hausmeister
Hobbys Mit Freunden zusammen sein, musizieren, (Kackophonia ), Motorradfahren, Lesen, Köter
Politische Ziele Kurzfristig – mehr Ehrlichkeit, ned soviel sinnloses Gelaber, Sachlichkeit und trotzdem Spaß. Längerfristig – Rätedemokratie (demokratisches Rätesystem)

Juergen Barth Jürgen Barth
Funktion Stadtverordneter
Geburtsjahr 1939
Hauptberuf Rentner
Hobbys Entwicklung von Allzweckwaffen gegen Borniertheit und Dummheit in der Politik
Motto Lebendig, lustig, billig, bunt

Kerstin Lau Kerstin Lau
Funktion Stadtverordnete
Geburtsjahr 1971
Hauptberuf Sozialpädagogin, Mediatorin
Hobbys meine Kinder, lesen, reisen
Politische Ziele Gegen Dogmatismus und Intoleranz, für ein lebens- und liebenswertes Darmstadt, Vielfalt statt Einfalt, DA soll bunter statt sauberer werden!

Julius Geibel Julius Geibel
Funktion Stadtverordneter
Geburtsjahr 1968
Hauptberuf Kunststofftechniker
Hobbys Sport, Radfahren, Lesen, Natur
Politische Ziele Ausbau vorhandener , Schaffung neuer und für die Zukunft rechtlich abgesicherte subkulturelle , selbstgestaltete Freiräume ( Bauwagenplätze , autonome Jugendzentren…) Faschistische , rassistische Ideologien und Tendenzen schon im Ansatz bekämpfen , d.h. klare Opposition zu Begriffen wie „Vaterland“ , „deutsche Leitkultur“ usw. , generelle Infragestellung des Nationalstaatenprinzips und der kapitalistischen Werteordnung.

Alexander Nebhuth Alexander Nebhuth
Funktion Stadtverordneter
Geburtsjahr 1975
Hauptberuf Sozialpädagoge
Hobbys Gitarrist in zwei Darmstädter Rock-Bands, plane selbst Konzerte
Politische Ziele Trete politisch wie beruflich für die Rechte und Chancen von Kindern, Jugendlichen, Migranten und stigmatisierten Randgruppen ein. Gleiche Chancen und Teilhabe für alle!

Schorsch Georg „Schorsch“ Hang
Funktion zurzeit Fraktionsvorsitzender/Stadtverordneter Alternative Darmstadt
Geburtsjahr 1952
Hauptberuf Privatier
Hobbys Lesen, Reisen, Kochen, Golfspiel
Motto bessere Politik für Darmstadt durch Engagement und konstruktive Kritik

Roswita Emig Roswita Emig
Funktion zurzeit Stadtverordnete Alternative Darmstadt
Geburtsjahr 1957
Hobbys lesen schwimmen musik
Motto: staatsangehörigkeit: erdenbürgerin, gleichheit für alle menschen auf dieser erde, kinder-, jugend- und sozialpolitik, einhaltung der kinderrechte und insbesondere für behinderte menschen
Politische Ziele die vergabe der gelder nach gender-mainstreaming aspekten, sowohl im gesamthaushalt als auch insbesondere in der sportförderung. sozial-, wohungs-, kinder/jugendliche und migrantenpolitik.

Anton Schindtler Anton Schintler
Funktion Stadtrat
Geburtsjahr 1961
Hauptberuf Künstler / Photograph / Psychologe /
Hobbys Klettern, Natur, Reisen ……………
Politische Ziele Nicht alles zerreden, sondern durch engagiertes Handeln Veränderungen schaffen. Sich nicht verbiegen lassen.

Matthias Bauer Matthias Bauer
Funktion Rebell
Geburtsjahr 1973
Hauptberuf Piercer
Hobbys Musik, Konzerte organisieren, Reisen und kochen
Motto: mehr Miteinander statt Gegeneinander

Sven Bauhan Sven Bauhan
Funktion Rebell
Geburtsjahr 1973
Hauptberuf Softwareingenieur
Hobbys Katzen, PC, Politik, Buddhismus
Politische Ziele: weg von veralteten Werten wie Arbeit, Familie, Glaube – hin zu einer libertären Gesellschaft mit mehr sozialer Nähe und weniger Vorschriften.
Aktuell: Ausbau des öffentlichen Verkehrs, evtl. kostenlos; Ende von Hartz4 und Studiengebühren

Barbara Beckmann Barbara Rosa Beckmann
Funktion Rebell
Geburtsjahr 1926
Hauptberuf Innenarchitektin
Hobbys
Politische Ziele: Ich wünsche mir mehr zivilcourage in der bevölkerung untereinander, mehr aufklärung in den schulen, zivilcourage und hilfsbereitschaft früh fördern. Mehr freizeitangebote und spielplätze für kinder und jugendliche, ein besseres und
gerechteres bildungssystem, mehr ateliers und übungs-/proberäume (künstlerförderung) in der jugendstilstadt darmstadt.
Für tierschutz und gegen rassismus!

Tim Beckmann Tim Beckmann
Funktion Stadtverordneter A.D.
Geburtsjahr 1970
Hauptberuf Student
Hobbys
Politische Ziele: für ein angenhmeres leben/mitenander aller menschen,wobei immer noch gilt: keine toleranz den intoleranten! chancengleichheit und fairneß, gerechte nutzung der ressourcen.

Basti /> Sebastian ”Basti Brückner
Funktion Stadtverordneter A.D.
Geburtsjahr 1976
Hauptberuf Tätowierer
Hobbys Hobbys MUSIK, KUNST, FILM
Politische Ziele: Ist nicht sofort ersichtlich, welche politischen oder sozialen Gruppen, Kräfte oder Größen bestimmte Vorschläge, Maßnahmen usw. vertreten, sollte man stets die Frage stellen: Wem nützt es?

Judith Chlosta Judith Chlosta
Funktion Rebell
Geburtsjahr 1967
Hauptberuf Erzieherin
Hobbys Gute Vorsätze pflegen, dabei Musik hören und Schokolade essen
Politische Ziele: Politik in einer Sprache, die jeder versteht; offen, ehrlich und gradheraus

Nouki Jan „Nouki“ Ehlers
Funktion Rebell
Geburtsjahr 1974
Hauptberuf Fotograf
Hobbys fotografieren Musizieren Kartoffelstempel schnitzen Brühwürfel kauen Discjockey
Politische Ziele: Darmstadt braucht kein kongresszentrum, kein hotel am karolinenplatz, keinen wellnesstempel im alten hallenbad.
Wir brauchen jugendhäuser, kindergartenplätze & Nährboden für kommende generationen

Tobias Tobias Fischer
Funktion Rebell
Geburtsjahr 1973
Hauptberuf Berater
Hobbys E-Gitarre, Sk8boarden, Reptilien
Politische Ziele: Überdachter Skatepark, LAS WOOGAS, mehr Plätze für Kinder, billigerer Wohnraum, kein ICE-Halt in Darmstadt

Ludger Dr. Ludger Fittkau
Funktion Rebell
Geburtsjahr 1959
Hobbys Fernsehgucken, Lesen, auf dem Oberfeld rumrennen, Fußball (leider meist nur gucken…) zur Zeit Berlin-Reisen.
Motto: Wird Zeit, dass wir leben! ( dazu gehört: Darmstadt nicht in der Autoflut ertrinken lassen, immer gucken, wie die „Schwächsten“ in der Stadt leben und auf sie „uffbassen“.

Rayko Gaube Rayko Gaube
Funktion Rebell
Geburtsjahr 1967
Hauptberuf Arbeitslos (gelernter Maurer)
Hobbys Lesen, Musik, Sport
Politische Ziele: nicht anpassen, offen für gute ehrliche Politik, Freigabe weicher Drogen (Hanf), Verbesserung der Substitutionsprogramme für schwerst Drogenabhängige

Biggi Birgit „Biggi“ Gaußmann
Funktion Rebell
Geburtsjahr 1974
Hauptberuf Angestellte
Hobbys Joggen, Lesen, Skaten, Kino, Reisen
Politische Ziele: mehr Miteinander statt Gegeneinander, soziale Gerechtigkeit, mehr Förderung von Jugend-, Kultur- und Sozialarbeit

Bautzke Frank „Bautzke“ Jebautzke
Funktion Rebell
Geburtsjahr 1963
Hauptberuf Gastronom
Hobbys SV Darmstadt 98, in den Bergen wandern, gut essen ,viel trinken
Politische Wünsche: Freiheit, Gerechtigkeit, Gleichheit Politische Ziele:endlich anfangen verkrustete Strukturen uffzukloppe!

Glocki Thomas „Glocki“ Glock
Funktion Rebell
Geburtsjahr 1964
Hauptberuf Hausmeister
Hobbys Fussball, mit Freunden was erleben
Politische Ziele: Auf jeden Fall was ändern!

Mönch Torsten „Mönch“ Gramlich
Funktion Rebell
Geburtsjahr 1969
Hauptberuf Tätowierer
Hobbys Essengehen, Abends unterwegssein, Musik, Arbeit
Politische Ziele: Politische Ziele gleich private ziele(was monentan eher aus einem weg besteht) : Denken,hinterfragen,verstehen,für sich handeln, dabei die facetten des lebens nicht außer acht lassen ( deshalb öfter mal nachdenken ,bevor zu schnell handeln, kann manchmal auch ein fehler sein, aber das macht ja einen menschen aus)

mArkus mArkus Hintzen
Funktion Rebell
Geburtsjahr 1975
Hauptberuf Student; ansonsten noch Musik machen und schreiben
Hobbys Konzerte besuchen & auch veranstalten (von Punk & Metal hin zu EBM und Liedermachern und wieder zurück), Fußball (SV98 + Gladbach) und noch so einiges mehr.
Politische Ziele: generell eine freie und selbstbestimmte Welt. Da die aber gerade (noch) in weiter Ferne liegt, zumindest versuchen, die momentanen Verhältnisse nicht noch schlimmer werden zu lassen, z.B. durch mehr und bessere Förderung/Ausgestaltung der Bereiche Soziales, Kultur und Bildung. Weg von Verschulung zurück zum Selbstständigen Denken. Ausbildung Sozialer Kompetenzen (bei allen Schichten!) anstatt Vorantreiben von Sozialer Kälte.

Karin Hübner Karin Hübner
Funktion Rebell
Geburtsjahr 1959
Hauptberuf Kellnerin
Hobbys reise und wandere gerne
Politische Ziele: Längere Fahrzeiten der öffentlichen Verkehrsmittel und ab 24 Uhr bezuschusste Frauentaxen

Todd Jorgensen Todd Jorgensen
Funktion Rebell
Geburtsjahr 1973
Hauptberuf
Hobbys Schwimmen, Reiten, Singen , Wandern, Konzerte veranstalten
Politische Ziele: Ja!

Stefan Körner Stefan Körner
Funktion Rebell
Geburtsjahr 1977
Hauptberuf Tontechniker
Hobbys Musik, feiern, Hobby zum Beruf gemacht
Politische Ziele: Ja!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Kossi Frank „Kossi“ Koslowski
Funktion Rebell
Geburtsjahr 1966
Hauptberuf Hausmeister im Kulturzentrum Bessunger Knabenschule
Hobbys ledig, keine Kinder, Hobbys: die Pflege der etwas härteren musikalischen Gangart
Politische Ziele: bessere & sozialere Absicherung älterer und armer Menschen (wenige haben zu viel- viele haben zuwenig-das Muss sich ändern), öffentliche Kontrolle über die Machtbefugnisse aller staatlicher Ämter und deren Mitarbeiter, keine Diskriminierung antifaschistischer Aktionen und keine Verschleierung faschistischer Umtriebe durch die Polizei…

Martina Krauth Martina Krauth
Funktion Rebellin
Geburtsjahr 1972
Hauptberuf Sozialpädagogin
Hobbys Sport, Lesen, Kino, meine Katzen und ich reise gerne
Politische Ziele: Verständliche Politik für alle

Nicolas Kurz Nicolas Kurz
Funktion Rebell
Geburtsjahr 1978
Hauptberuf Selbstständig (Disaster Skatebaords)
Hobbys Sport, Musik
Politische Ziele: Verbesserung der Jugend -und Kulturpolitik , mehr Transparenz bei Entscheidungen des Parlaments. Gegen: Rassismus jeder Art!

Nickel Stefan „Nickel“ Nicolay
Funktion Rebell
Geburtsjahr 1966
Hauptberuf Verwaltungs-Angestellter
Hobbys Fussball (SVD – SO4) , Football (Darmstadt Diamonds), Hobbys: Comics
Politische Ziele: Mehr Lockerheit an die Menschen bringen! Nicht alles vom Staat erwarten. Selbst ist der Bürger.

Felix Scheps Felix Scheps
Funktion Rebell
Geburtsjahr 1973
Hauptberuf Verwaltungs-Angestellter
Hobbys Skateboarding, Fotografie, Schreiben, Reisen, Kino, Konzerte besuchen, Kunst (z. Bsp. Pushead, Jeremy Fish), Musik hören (Industrial, Ambient, Deathrock,…)
Politische Ziele: Freiraum schaffen, sichern, erhalten für selbstgestaltete und selbstverwaltete Jugend- und Subkulturen (Oetinger Villa, Sk8- und BMX-Park, Bauwagenplätze, etc.)

Sebastian Schmitt Sebastian Schmitt
Funktion Rebell
Geburtsjahr 1986
Hauptberuf Chemielaborant
Hobbys konzerte besuchen, schlechte musik/krach hören, urlaub im süden, spazieren gehen
Politische Ziele: darmstadt soll eine kulturell breitgefächerte stadt werden/bleiben. erhalt und schaffung alternativer lebensformen (auch jenseits kapitalistischer verwertbarkeit). darmstadt braucht keine monsterprojekte die den darmstädtern nix bringen und alles blockieren

Yuma Yuma Schintler
Funktion Rebell
Geburtsjahr 1992
Hauptberuf Schüler
Hobbys Kampfsport, Kunst
Motto: kein gott – kein staat – kein herr – kein sklave

Omme Jürgen „Omme“ Schüler
Funktion Rebell
Geburtsjahr 1970
Hauptberuf Angestellter der Bessunger Knabenschule
Hobbys Musiker (BASTARD KING & SKELETON ARMY) & Konzertveranstalter
Politische Ziele:

Jockel Jockel Seitz
Funktion Rebell
Geburtsjahr 1964
Hauptberuf Drucker
Hobbys Maschinen, Natur, laute Musik mit Bier
Motto: Situationsbezogene Allzweckwaffe, ziehe gerne spontane Aktionen durch, fordere mehr Unterstützung für Kleinunternehmer und deren Personal.

Paul Tessmann Paul Tessmann
Funktion Rebell
Geburtsjahr 1935
Hauptberuf
Hobbys wandern
Politische Ziele: kein rebellischer Typ, aber für persönliche Autonomie, Verantwortung, offensive demokratische Beteiligung, Vernunft, Weitsicht, Maßhaltigkeit, Nachhaltigkeit (also doch rebellisch?).

Ho Horst „Ho“ Turner
Funktion Rebell
Geburtsjahr 1948
Hauptberuf Fotograf, Künstler
Hobbys Inlineskaten, Lesen
Politische Ziele: Mehr Förderung der Jugendarbeit ,Neuverteilung des Kulturetats Unbürokratische Förderung von Künstlern und Kulturprojekten, Entkriminalisierung weicher Drogen

Holger Wagner Holger Wagner
Funktion Rebell
Geburtsjahr 1964
Hauptberuf Gärtnermeister
Hobbys SV Darmstadt 98, kicken, Motorrad fahren, Lesen, Wandern, Essen
Politische Ziele: erhalt der Oettinger Villa, mehr kommunale bürgerbegehren, keine startbahn. Gegen intoleranz, mehr sachlichkeit u. weniger parteizwang

Naaman Wakim Naaman Wakim
Funktion Rebell
Geburtsjahr 1972
Hauptberuf Buchhändler
Lebenslauf Geboren als Heiner,Kindergarten,Schule,Abitur,Zivildienst, Lehre als Buchhändler, 1999 eigenen ComicLaden eröffnet, 2000 Geburt von Tochter ELLA, 2004 Geburt von Tochter MILA, Verheiratet
Politische Ziele: Mehr soziale Gerechtigkeit,Toleranz und Vernunft in der Politik

Falk Weigand Falk Weigand
Funktion Rebell
Geburtsjahr 1975
Hauptberuf Feinwerkmechaniker/Fachinformatiker
Hobbys Freunde, Computer, Rad fahren
Motto: Fighting for peace is like fucking for virginity.
Intollerant gegen Intolleranz!

Wieland Weise Wieland Weise
Funktion Rebell
Geburtsjahr 1966
Hauptberuf Physiker, als Gymnasiallehrer tätig.
Hobbys Tanzen, Gitarre spielen, Wandern, Radfahren
Politische Ziele: Eine zukunftsfähige Verkehrspolitik, insbesondere Verbesserungen für Fuß-, Rad- und öffentlichen Verkehr. Eine Stadt der kurzen Wege.

Karl Zimmermann Karl Zimmermann
Funktion Rebell
Geburtsjahr 1964
Hauptberuf Zimmermeister (selbstständig)
Hobbys gitarre (akusisch), tippeln (bündisch), lesen (kriminalistisch)
Motto: viel vielfallt, viel toleranz , mehr eigeninitiative, weniger resignation

Auf immer verbunden

Nudel Waltraud „Nudel“ Ruiner
Geburtsjahr 1954
Verstorben 19.10.2001
Hauptberuf Med. techn.Assistentin
Hobbys mein Hund, Motorradfahren, Spaß bei der Arbeit
Politische Ziele: Gegen Diskriminierung von bestimmten Hunderassen und ihren Haltern. Für bessere Förderung von freien Kulturträgern und sozialen Einrichtungen.
Hier findet Ihr die Erinnerungsseite an Nudel von unserer alten UFFBASSE-Homepage

Ute Levestone Ute Levestone
Geburtsjahr 1957
Verstorben 08.06.2001
Hauptberuf Graphikerin
Hobbys Musik (Punk, Ska, Reggae)
Politische Ziele: gegen Rassismus und rechte Gewalt, für Kultur- und Jugendpolitik, die auch gelebt werden kann
Hier findet Ihr die Erinnerungsseite an Ute von unserer alten UFFBASSE-Homepage

Claudio Lanfranchi Claudio Lanfranchi
Geburtsjahr 1962
Verstorben 28.03.2001
Hauptberuf Arbeitslos
Hobbys Musik
Politische Ziele: Menschenfreundliche Gesellschaft, Miteinander statt Ellenbogen also Anarchie

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.